Kurse und Gruppen

Der Unterschied zwischen Kursen und Gruppen ist, dass Kurse über einen bestimmten Zeitrahmen gehen und Gruppen fortlaufend durch das ganze Jahr hinweg angeboten werden. Der Einstieg in eine Gruppe ist jeder Zeit möglich.

 

 

Für sämtliche Gruppen und Kurse sind bitte Hallenschuhe, ein Handtuch, ein kleines Kissen und etwas zum Trinken mitzubringen.

 

 

Die "Neue Rückenschule" (RS)  


 

 

In der "Neuen Rückenschule" werden nicht nur richtige" Bewegungsabläufe und Haltungsverbesserungen angeleitet, sondern ein ganzheitlicher Ansatz zu Grunde gelegt. Der Alltag und Bewegungsabläufe werden analysiert, sowie Übungen und Tipps für den Alltag gegeben.

Der Kurs umfasst 10 Termine à 60 Minuten und wird von allen Krankenkassen anerkannt. Eine Gebührenrückerstattung ist möglich.

 


Wirbelsäulengymnastik (WG) 

In der Rückenschule haben wir ein ganzheitliche Körpergesundheit kennen gelernt. Um weiter in diesem Sinne mit unserem Körper zu arbeiten ist viel Wahrnehmung notwendig. In diesem Kurs vertiefen wir noch etwas diese und arbeiten so an unserer natürlichen gesunden Haltung.


Das Leben kann nur rückblickend verstanden, sollte aber vorrausschauend gelebt werden.



Vinyasa Yoga (Yoga)  

Vinyasa Power Yoga:

Vinyasa Power Yoga entstand Anfang der 80ger Jahre in den USA..Vinyasa Power Yoga vermag es, die Brücke zwischen östlicher Spiritualität und westlicher Dynamik zu schlagen. 
Die Asanas (Körperübungen) werden zu einem fließenden und dynamischen Bewegungsablauf verbunden. Die Abläufe sind so modifiziert, dass jeder sie erlernen und ausführen kann. Die Asanas geben Kraft und lösen körperliche wie emotionale Blockaden.

Bei dem Ausführen der Übungen steht der gleichmäßige und tiefe Atemfluss im Vordergrund. 
Die Vereinigung von Körper, Geist und Seele ist das letztendliche Ziel.


Eine Kursstunde dauert 90 Minuten


Body Art (BA)

BodyART ist ein funktionelles Ganzkörpertraining welches 3 Übungsfamiliem miteinander verbindet.Es werden Kraft, Balance u. Stabilitätspositionen mit Yoga inspirierten Übungen verbunden woraus ein funktionelles Therapietraining entsteht.BodyART Training wird nach dem Yin&Yang Prinzip ausgeführt und richtet die verschiedenen Phasen  nach den 5 Elementen der chinesischen Medizin aus.( Erde, Holz,Feuer, Metall u Wasser )


Deep Work (DW)

Was ist deepWORK™?
deepWORK™ ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme.
Besonderheiten von deepWORK™
Die deepWORK™-Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie sich immer in der Verbindung zwischen Anspannung und Entspannung befinden und mit Atemübungen kombiniert werden. 



Nordic Walking

Klack-klack, Klack-klack, Klack.klack. Jeder kennt es!


In Wikipedia definiert als Gesundheitsgehen mit speziell entworfenen Stöcken.

Das Konzept wurde anfangs als Sommertrainingsplan für Skiläufer entworfen. Schnell entwickelte es sich als eigenständige „Volkssportart“. Die Stöcke selbst im Discounter erhältlich macht diese Sportart scheinbar erfolgreich.  


Doch ist das alles was wir sehen wirklich Nordic Walking?


Viele belächeln die Läufer. Aber Couch-Potatoes sollten sich eine Scheibe abschneiden, denn die schwungvolle Bewegung beansprucht Herz und Kreislauf, regt den Stoffwechsel an, stärkt Muskeln und Knochen und rückt überflüssigen Pfunden zu Leibe. Es ist nicht nur für ambitionierte Sportler geeignet, sondern auch für untrainierte Menschen.  


Aber wie bei allen Dingen auf das Maß und das „Wie“ kommt es an.  


Bei fehlerhafter Technik kann es auch zu Fehlbelastungen kommen und dadurch Rücken- bzw. Hüft- oder Kniebeschwerden hervorrufen. Aber oft reichen kleine Technikkorrekturen, um diese Beschwerden zu beheben.


Ein Kurs beinhaltet nicht nur Technik sondern auch viel Spaß und zeigt wie variantenreich diese Sportart sein kann.



Beckenbodengymnastik (BB)

Häufig wird die Wichtigkeit des Beckenbodens unterschätzt.
Unser Beckenboden ist nicht nur bei Prostataproblemen, Harninkontinenz, Senkungsproblematiken und der Rückbildung nach Schwangerschaft wichtig, er spielt auch bei Haltungsproblemen und Rückenschmerz eine große Rolle.
Anatomie und Funktion werden erklärt und damit die verschiedenen Zusammenhänge über Ursache und Wirkung möglicher Beschwerden besprochen.
Mit zusätzlichen Übungen und Tips für den Alltag möchten wir sie fit machen.



 HIIT

Wenn du innerhalb kürzester Zeit sehr gute Resultate erzielen willst, ist unser High-Intensity-Intervall-Training genau das Richtige für dich. HIIT ist ein kurzes aber sehr effektives Trainingssystem, bei dem jeder an seine Grenzen stoßen kann. Wir arbeiten in verschiedenen Zeitintervallen, bei denen sich Be- und Entlastung abwechseln. Der Kurs geht in der Regel über eine Zeit von 10 Wochen in denen wir uns gemeinsam auspowern. Jede Woche werdet ihr zu motivierender Musik neue Übungen absolvieren. Gearbeitet wird mit eurem eigenen Körpergewicht und/oder Equipment wie Kurzhanteln/ Gewichten, großenen Gymnastikball etc. Durch die hohe Intensität während dem Training ist der  „Nachbrenneffekt“ nachweislich bis zu 12 Stunden nach Trainingsende erhöht und ihr verbrennt vermehrt Kalorien.

Ich bin Bianca Stauske und für mich ist Sport immer verbunden mit Spaß. Wenn ich euer Interesse geweckt habe, würde ich mich sehr freuen euch in meinem Kurs begrüßen zu dürfen.





Zirkeltraining

Zirkeltraining ist hochfunktionell und trainiert gleichzeitig ihre Koordination, Kraft und Ausdauer. Sie absolvieren nacheinander verschiedene Stationen in einer vorgeschriebenen Reihenfolge. Nach einer Übung wechseln Sie direkt zur nächsten Station. Nach Ablauf einer kompletten Runde gibt es eine Pause. Es werden zwischen 4-6 Runden pro Trainingseinheit durchlaufen. Zirkeltraining spart Ihnen viel Trainingszeit, da sich die eine Muskelgruppe erholen kann, während eine andere beansprucht wird. Ihr Herz-Kreislauf-System wird konstant angeregt und pusht somit Ihren Kalorienverbrauch. Ihr Körper wird durch komplexe Bewegungsmuster im Ganzen gekräftigt. Der Kurs läuft in der Regel über 10 Wochen und wird jede Woche aus neuen Übungen und Stationen aufgebaut. Monotonie oder Langweile hat hier keine Chance. Aufgrund von Levelvariationen eignet sich der Kurs sowohl für Sporteinsteiger als auch erfahrene Sportler. Kommt vorbei und fordert euch selbst hinaus. Es lohnt sich definitiv. Mein Name ist Bianca Stauske und ich freu mich auf euch, als eure Kursleiterin.



 

Die Mindestteilnehmerzahl ist bei den Kursen mit ausgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.

Mit Ausnahme der Rehasportgruppe Mindestteilnehmerzahl ist 7 und max. Teilnehmerzahl beträgt 15 Teilnehmer.